Morbus Parkinson – Wenn Sir James wieder zuschlägt

Seit 2006 existiert im Neurologischen Zentrum der Segeberger Kliniken ein Schwerpunkt Morbus Parkinson & Bewegungsstörungen. 2011 erfolgte die dPV-Zertifizierung zur Fachklinik für Parkinson und Bewegungsstörungen.

Parkinson-Übung

Der britische Mediziner James Parkinson beschrieb im 19. Jahrhundert die Schüttellähmung. Dabei kommt es zu einem Absterben von Nervenzellen im Gehirn, die den wichtigen Botenstoff Dopamin produzieren. Dieser Mangel an Dopamin führt in Schüben zu motorischen Ausfällen, Depressionen, eingeschränkter Beweglichkeit und Gedächtnisstörungen. Deswegen spricht mancher Patient von: „Sir James hat wieder zugeschlagen.“

Ein interdisziplinäres Team aus Spezialisten

Als neurologische Akut- und Rehabilitationsklinik können wir Akutbehandlungen, einschließlich der Parkinsonkomplexbehandlung, und Rehabilitationsbehandlungen in allen Phasen durchführen. Ein interdisziplinäres Team aus spezialisierten Ärzten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Musiktherapeuten, Neuropsychologen sowie speziell geschultem Pflegepersonal („Parkinson Nurse“) steht für eine individuelle medikamentöse Einstellung entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften sowie für einen spezifisch auf die jeweilig vorherrschenden Symptome der Parkinsonkrankheit abgestimmten Therapieplan. Falls eine Eskalation der medikamentösen Therapie notwendig wird, bieten wir eine umfassende und ausgewogene Beratung über die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten wie Tiefenhirnstimulation (Hirnschrittmacher), Duodopa(R)-Pumpe oder Apomorphin(R)-Pumpe. Patienten mit Tiefenhirnstimulation werden postoperativ zur Einstellung des Stimulators betreut. Die Anlage der Duodopa-Pumpe erfolgt durch einen in dieser Technik sehr erfahrenen Oberarzt der Gastroenterologie. Die enge räumliche und personelle Zusammenarbeit mit dem Herzzentrum gewährleistet, dass auch Patienten mit zusätzlich bestehenden komplexen kardiovaskulären Krankheitsbildern kompetent betreut werden können. Detaillierte Informationen über unser umfassendes Angebot finden Sie hier (link).

Terminabsprachen und Akuteinweisung

Regelmäßig wird im Neurologischen Zentrum von Chefarzt Prof. Dr. med. Björn Hauptmann eine „Sprechstunde für Bewegungsstörungen“ angeboten. Zur Terminvereinbarung oder bei anderen Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an das Sekretariat (04551) 802-5801 oder per Mail an parkinson@segebergerkliniken.de

Terminabsprachen zur stationären Behandlung erfolgen durch die Aufnahme unter (04551) 802- 5909 / 6811 / 5910. Den Anmeldebogen zur Aufnahme (bitte durch behandelnden Arzt ausfüllen und faxen lassen) finden Sie hier.

Die Parkinson-Abteilung ist seit 2011 zertifizierte Fachklinik der Deutschen Parkinson Vereinigung (dPV).