„Der Pflegeberuf entwickelt sich weiter. Wir machen Sie fit für neue Herausforderungen.“

Gesundheits- und Krankenpfleger/-in – Ausbildung mit Zukunft

In unserer staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegeschule bilden wir mit jährlich mehr als 100 Ausbildungsplätzen den Nachwuchs für den Pflegedienst aus. Unsere Pflegeschule bietet Ihnen vorbildliche Rahmenbedingungen, diesen vielseitigen Beruf zu erlernen. Im Anschluss an Ihre Ausbildung bieten wir Ihnen mit individuellen Entwicklungsprogrammen und einer Übernahmequote von über 80 Prozent eine sichere und interessante berufliche Zukunft bei uns.

Aufbau der Ausbildung

  • Die Ausbildung dauert drei Jahre und besteht aus praktischen Einsätzen und theoretischem Blockunterricht. Auf Wunsch kann die Ausbildung auch in Teilzeit absolviert werden, dann verlängert sich die Ausbildungsdauer entsprechend.
  • Der Unterricht findet in modernen Hörsälen und Schulungsräumen in unserem Fachbereich Bildung in Bad Segeberg statt.
  • Die vielfältigen Praxiseinsätze finden in den Abteilungen der Segeberger Kliniken Gruppe, im ambulanten Pflegedienst und in einer psychiatrischen Einrichtung statt. Zusätzlich werden Sie auf einer unserer Intensivstationen eingesetzt.
  • 10% der gesetzlich vorgeschriebenen Stunden Ihrer praktischen Ausbildung sind Anleitungsstunden durch qualifizierte Ausbilderinnen und Ausbilder. Damit sichern wir Ihre praktische Ausbildung und unterscheiden uns von den meisten anderen Kliniken.
  • Freiwillig wählbare Einsatzfelder runden Ihre Ausbildung ab, z. B. OP/Anästhesie, Endoskopie, Psychosomatik und das Fachgebiet, in dem Sie Ihr Examen ablegen.
  • Ausbildungsgehalt nach TVAöD, wöchentliche Arbeitszeit 38,5 Std., 28 Tage Urlaub/Jahr.
  • Kursbeginn ist jeweils der 1. April eines Jahres

Aufgabe und Tätigkeiten

Im Laufe Ihrer Ausbildung lernen Sie

  • Patientinnen und Patienten aller Lebensphasen zu betreuen und deren Pflege qualitativ hochwertig und eigenverantwortlich zu planen, durchzuführen und zu bewerten
  • die Unterstützung, Beratung und Anleitung der zu pflegenden Menschen und ihrer Angehörigen, um deren Selbständigkeit zu fördern, die Lebensqualität zu erhalten bzw. zu erhöhen
  • die eigenständige Durchführung bzw. die Mitwirkung an ärztlich angeordneten medizinischen Maßnahmen der Diagnostik, Therapie und Rehabilitation
  • notfallmedizinische Maßnahmen und Intensivpflege kennen
  • Teamarbeit und interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Arbeitsorganisation und Arbeitsschutz bis hin zur persönlichen Gesundheitsförderung

Erfahren Sie mehr über die Inhalte der Ausbildung: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Karrierechance für Pflegeassistenten

Für staatlich geprüfte Pflegeassistenten, Fachkräfte für Pflegeassistenz oder Alten- und Krankenpflegehelferinnen bieten wir einen auf zwei Jahre verkürzten Ausbildungslehrgang zum/r examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/in an. Die Teilnehmer beginnen den Lehrgang im zweiten Ausbildungsjahr. Kursbeginn ist jeweils zum 1. September eines Jahres.

  • Sie steigen mit dem Tarifgehalt des 2. Ausbildungsjahres von 1.102,07 € ein, im Dritten sind es 1.203,38 €
  • Sie arbeiten wöchentlich 38,5 Stunden/Woche
  • Ihnen stehen 30 Tage Urlaub zu

Ausbildungsstätte und Einsatzort sind die Segeberger Kliniken mit über 1.900 Mitarbeitern und 1.055 Betten. Hier gibt es eine große Zahl von Praxisanleiterinnen, die Sie in Ihrer Ausbildung in Theorie und Praxis begleiten:

  • mind. 1.500 Unterrichtsstunden zu den Themen Medizin, Geistes- und Sozialwissenschaften, Politik, Recht und Wirtschaft, Pflege- und Gesundheitswissenschaften
  • weitere mind. 1.700 Einsatzstunden in der Praxis, wie Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen, ambulante Versorgung, stationäre Pflege in den Fachgebieten, Chirurgie, Innere Medizin, Psychiatrie, Intensivpflege, Notaufnahme, Wunschpraktikum z. B. in der Psychosomatik, im OP und in der Endoskopie.

Wir bieten verschiedene Unterstützungs- und Förderprogramme für besonders begabte Schüler/innen oder auch Schüler/innen mit Lernproblemen an. Am Ende steht ein dreiteiliges Examen (praktisch, schriftlich, mündlich). Außerdem bieten wir:

  • Günstige Wohnmöglichkeiten in WG oder Appartement
  • Tolle Konditionen im klinikeigenen Gesundheitszentrum (Sauna, Fitness, Schwimmen)
  • Kinderbetreuung
  • Fort- und Weiterbildungen bis hin zum Studium

Wenn Sie also FPA, APH oder KPH oder ähnlich qualifiziert sind und der Abschluss nicht schlechter als 2,5 sowie die Deutschnote gut ist, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung:

AK SEGEBERGER KLINIKEN GmbH
Fachbereich Bildung

Gesundheits- und Krankenpflegeschule
Krankenhausstraße 2
23795 Bad Segeberg

E-Mail: elfi.radig@segebergerkliniken.de

Unsere Förderprogramme

  • Zwei Fördersysteme unterstützen sowohl begabte Auszubildende, als auch Auszubildende mit Lernschwierigkeiten
  • Auszubildende mit Lernschwierigkeiten werden individual mit pädagogischer und/oder psychologischer Lernberatung und mit Fördergruppenunterricht unterstützt
  • Zurzeit befinden sich ca. 1/4 unserer Schülerinnen und Schüler in der „Begabtenförderung“. Hierzu gehören Wunschpraktika wie z. B. im Management oder in Beratungseinrichtungen, jährlicher Besuch eines Fachkongresses, auf Wunsch spezielle Unterrichte, die Unterstützung bei der Teilnahme an nationalen Wettbewerben, persönliche Karriereplanung…
  • Haben Sie den Abschluss der Fachhochschulreife, können Sie bereits während der Ausbildung ein pflegewissenschaftliches Studium, z. B. „Bachelor of Arts in Nursing“ beginnen
  • Wir unterstützen Sie durch Freistellung für die Vorlesungszeiten, aber auch finanziell und pädagogisch in den Praxisprojekten.

Anforderungen

  • Sie haben einen erfolgreichen Abschluss einer mindestens 10-jährigen allgemeinbildenden Schule oder einen Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Sie sind verantwortungsbewusst, teamfähig, hilfsbereit und haben keine Probleme Blut zu sehen?
  • Sie können den Nachweis eines Pflegepraktikums von mindestens einer Woche vorlegen (Falls Sie noch kein Pflegepraktikum haben: Wir vermitteln Ihnen gerne einen Praktikumsplatz in unseren Kliniken)
  • Gesundheitliche Eignung und ausreichende Deutschkenntnisse sind gesetzlich vorgeschriebene Voraussetzungen für den Beruf.

Videoblog „Azubis auf Station“

In einem selbst gedrehten Videoblog erzählen sechs junge Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegeschule aus ihrem Alltag auf Station. Stressige Klausuren, der erste Stich mit einer Nadel oder wer ist schneller in der Hygieneschutzkleidung. Das Leben als angehende examinierte Pflegekraft ist bunt. Klick hier und mach dir dein eigenes Bild.