„Kommen Sie in mein Team und arbeiten Sie mit unseren Patienten“

Chefarzt Prof. Dr. med. Diether Ludwig, Facharzt für Innere Medizin, Teilgebiet Gastroenterologie

Innere Medizin

Im Rahmen des PJ in der Inneren Medizin bieten wir ein Probeexamen an.

Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie & Angiologie

Der Standort Herzzentrum besteht aus der herzchirurgischen und kardiologisch-angiologischen Abteilung, wobei letztere über 180 Akut- und 125 Reha-Betten verfügt. Auf 5 peripheren Stationen, einer Intensivstation mit 18 Betten, einer Chest-Pain-Unit/Notaufnahme mit 8 Monitorbetten, einer spezialisierten Rhythmus-Station mit Monitoring sowie 4 Herzkathetersälen und einem Hybrid-OP bekommen Sie das gesamte Spektrum internistischer Krankheitsbilder zu sehen, was durch spezielle Herz- und Gefäßerkrankungen und deren interventionelle Behandlungsmöglichkeiten ergänzt wird.

Mit 10.000 Herzkatheteruntersuchungen des Herzens und der Gefäße pro Jahr sind wir das größte Herzzentrum Norddeutschlands. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik ist die kathetertechnische Versorgung von Aorten- und Mitralklappenvitien. Auch die Behandlung von Herzrhythmusstörungen durch Ablationsverfahren ist in unserem Hause etabliert.

Innere Medizin, Schwerpunkt Gastroenterologie & Diabetologie

In der Klinik wird ein breit gefächertes Patientenkollektiv mit allen internistischen Erkrankungen behandelt. Die Viszeralmedizin stellt einen besonderen Schwerpunkt dar und es werden alle interventionellen endoskopischen Verfahren (ERCP, Endosonographie, PTCD, Mukosaresektionen) durchgeführt. Dabei besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Abteilung für Chirurgie und einem Onkologen in der Behandlung von Tumorerkrankungen.

Durch das hohe Patientenaufkommen können alle gängigen, aber auch seltene internistische Krankheitsbilder vom Symptom bis zur Diagnose und Therapie erlernt werden. Die Ausbildung wird durch Rotation zwischen den internistischen Stationen, tägliche Besprechungen, Röntgendemonstration und das interdisziplinäre Tumorboard vervollständigt.

NEF, Fortbildungen und Probeexamen

Einen großen Anteil an der Berufsvorbereitung hat die Bewältigung der Stationsarbeit. Hier wollen wir Sie behutsam an die Kniffe des Stationsalltags heranführen und Sie nach einem auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Zeitraum auch selbstständig Patienten betreuen lassen.

Da unsere Ärzte das NEF mitbesetzen, sind Mitfahrten möglich und für Sie eine gute Möglichkeit, bereits sehr früh den Schrecken vor Notfällen zu verlieren und deren schnelle Versorgung zu erlernen. Damit auch die Theorie während des Praktischen Jahres nicht zu kurz kommt, bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Fortbildungen an: neben Seminaren zu internistischen Erkrankungen auch einen EKG- und Radiologiekurs sowie klinische Visiten.

Zum Ende des Tertials haben Sie die Möglichkeit bei uns ein Probeexamen zu absolvieren. So können Sie sich vergewissern, wo noch Schwächen vorhanden sind und sich schon seelisch auf die mündliche Prüfung einstellen. Wir sind überzeugt, dass wir Ihnen das gesamte Spektrum internistischer Erkrankungen mit vielen hochmodernen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten bieten können. Der Aufenthalt in Bad Segeberg wird sowohl Ihren theoretischen, aber insbesondere auch praktischen Horizont erweitern und Ihr während der letzten Jahre erworbenes Wissen weiter festigen. Ein motiviertes und offenes Team steht Ihnen dabei zur Seite und freut sich auf Ihr Kommen.