Hilfe auch nach dem Klinikaufenthalt

Unser Sozialdienst ist Ihre Anlaufstelle für Angelegenheiten rund um das Leben nach dem Krankenhausaufenthalt. Sie helfen Ihnen bei der Organisation erforderlicher Maßnahmen außerhalb der Klinik.

Sollte nach der Entlassung aus dem Krankenhaus eine Weiterbehandlung erforderlich sein, so wird diese bereits während Ihres Krankenhausaufenthaltes sorgfältig geplant und vorbereitet. Ziel ist eine durchgängige Versorgung, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Die Einschätzung des Weiterbehandlungsbedarfes erfolgt durch mutliprofessionelle Teams bestehend aus Ärzten, Pflegekräften, Therapeuten und Sozialdienstmitarbeitern.

Wir helfen Ihnen bei sämtlichen Formularen, wenn es beispielsweise um die Einteilung von Pflegegraden geht oder Anträge zur Anschlussheilbehandlung/Rehabilitation gestellt werden sollen. Wir beraten Sie in Fragen der Schwerbehinderung und bei häuslicher oder Kurzzeitpflege. Wir unterstützen Sie bei der Kommunikation mit Krankenkassen, Kostenträger, Behörden und Versorgungswerke z.B. bei der Beantragung finanzieller Hilfen. In Abstimmung mit Ihnen nehmen wir auch Kontakt zu Ihren Angehörigen auf. 

Wir beraten Sie gern persönlich und besuchen Sie auf der Station.


 Rajiv Gauri

Rajiv Gauri & Anna Kathleen Fischer

Sozialdienst und Entlassmanagement

Leitung:

Leitung Patientensteuerung

Rajiv-Kumar Gauri
04551 802-9595

Leitung Sozialdienst

Anna Kathleen Fischer
04551 802-9683

Allgemeine Klinik

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Gunda von Majewsky
04551 802-2800

 

Lena Lorenzen
04551 801-2809

Herzzentrum

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Claudia Dorn
04551 802-4827

 

Berit Ballnuweit
04551 802-4927

 

Susan Lichtenstein
04551 802-4829

Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Celina Herkommer
04551 802-29980

 

Hannah Kracht
04551 802-29240

Neurologisches Zentrum

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Sylvia Schulze
04551 802-6815

 

Maike Bauer
04551 802-6974

 

Katharina Ruppe
04551 802-5103