Heilung im Operationssaal in der Klinik für Chirurgie

Die Klinik für Chirurgie der Segeberger Kliniken arbeitet überwiegend mit schonenden, minimal-invasiven Operationsverfahren. Unser Behandlungsspektrum beinhaltet neben der Allgemeinchirurgie und der Orthopädie der Wirbelsäule, die Schwerpunkte Unfall- und Wiederherstellungschirurgie sowie Viszeralchirurgie und Endoprothetik.

Chefarzt und Oberärzte bei einer Operation

Die Klinik für Chirurgie der Segeberger Kliniken verfügt über 57 Betten auf drei Stationen. Jährlich werden etwa 2800 Operationen durchgeführt. Bei geplanten Operationen findet der Erstkontakt im Rahmen unserer Sprechstunde statt und schließt in der Regel die gesamte Operationsvorbereitung mit der Operationsaufklärung, der Narkosesprechstunde und den notwendigen prä-operativen Untersuchungen ein. Bei großen Operationen, die eine stationäre Vorbereitung für den Eingriff erfordern, erfolgt die stationäre Aufnahme am Tag vor der Operation. Patienten mit kleineren und mittleren Eingriffen nehmen wir direkt am Operationstag auf. Bei zahlreichen Erkrankungen ist auch eine ambulante Operation möglich.

Die Klinik für Chirurgie der Segeberger Kliniken ist als D-Arzt-Ambulanz zugelassen und verfügt über eine Genehmigung der Berufsgenossenschaften zur Behandlung von Arbeits- und Wegeunfällen. Allgemein kommen alle modernen Osteosyntheseverfahren zur Anwendung.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Unser Ärzteteam der Klinik für Chirurgie arbeitet eng mit den Internisten und Gastroenterologen der Klinik für Innere Medizin zusammen. Insbesondere auf dem Gebiet der Viszeralchirurgie besitzen unsere Spezialisten der Klinik für Chirurgie der Segeberger Kliniken ausgezeichnete Erfahrung und Kompetenzen. In wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenzen mit Onkologen, Internisten, Radiologen und ggf. weiteren Fachdisziplinen wird für den Patienten die optimale Therapie festgelegt. Ein erfahrenes Team von Krankengymnasten und Physiotherapeuten begleitet die Patienten während der medizinischen Behandlung, dies ermöglicht eine rasche Rehabilitation.

24-Stunden Notaufnahme

Bei zahlreichen Erkrankungen wird auf Wunsch eine Anschlussheilbehandlung durch unseren Sozialdienst organisiert. In der Notaufnahme steht unseren Patienten rund um die Uhr ein erfahrenes Team zur Verfügung. Für kritische Fälle halten wir Betten auf der interdisziplinären Intensivstation bereit.