Schonende Operationsverfahren in der Klinik für Urologie

Besonders mit der GreenLight Technologie wird den Patienten in der Klinik für Urologie in Bad Segeberg nachhaltig geholfen.

Die Ärzte unserer Klinik für Urologie behandeln alle urologischen und uro-onkologischen Krankheitsbilder der Niere, der ableitenden Harnwege sowie der männlichen Geschlechtsorgane bei Kindern und Erwachsenen. Dabei reicht das Spektrum der Erkrankungen von Funktionsstörungen über akute Verletzungen und Entzündungen bis zu komplexen Fehlbildungen und Krebsleiden. Ein Schwerpunkt ist die besonders schonende Lasertherapie. Mit GreenLight HPS Laser wird beispielsweise bei einer vergrößerten Prostata überflüssiges Gewebe unblutig verdampft. Darüber hinaus zertrümmern unsere Urologen mit dem sogenannten NdYag-Laser Nierensteine.

Schonende Operationen

Zur Diagnosestellung einer Erkrankung stehen in der Klinik für Urologie Ultraschall, Röntgen, Computer- und Kernspintomographie der modernsten Generation zur Verfügung. Nahezu alle operativen Eingriffe an den urologischen Organen Niere, Harnleiter und Blase, Prostata, Harnröhre, Hoden und Penis können wir offen chirurgisch, endoskopisch oder laparoskopisch durchführen. Wir versuchen möglichst schonend zu operieren. Ein Schwerpunkt ist daher die minimal-invasive Chirurgie. Nur drei, vier winzige Schnitte erfordert zum Beispiel eine laparaskopische Nierenbeckenplastik. Die Vorteile dieses Verfahrens: weniger Wundschmerzen, kleine Narben und ein kürzerer Aufenthalt in der Klinik.

Ambulante Operationen bei Kindern

Unser Ärzteteam in der Klinik für Urologie in Bad Segeberg diagnostiziert und therapiert angeborene Störungen und Fehlbildungen der Nieren, Blase, Harnröhre und der äußeren Genitalien beim Jungen. Wenn möglich führen wir die Eingriffe ambulant durch, damit das Kind schnell zurück nach Hause in seine gewohnte Umgebung kommt.

Ambulante Leistungen bieten wir auch im MVZ Urologie Kaltenkirchen an. Informieren Sie sich!