Klinikaufenthalt mit Kindern

Bei einem längeren Aufenthalt bei uns kümmern wir uns gern um Ihr Kinder. Egal, ob sie noch im Kindergartenalter sind oder bereits die Schule besuchen.

kinderbetreuung

Damit ein längerer Krankenhausaufenthalt nicht zu einem unlösbaren Problem wird, haben wir in der Segeberger Kliniken Gruppe eine Betreuungsmöglichkeit für Kinder der verschiedenen Altersstufen organisiert. Grundsätzlich gilt das für alle Krankenhausabteilungen und Rehabilitationsbereiche. Besonders wichtig ist diese Möglichkeit allerdings naturgemäß für die länger dauernden Akutbehandlungen in der Psychosomatischen Medizin und für die psychosomatisch-neurologische und kardiologische Rehabilitation. Die Unterbringung der Eltern mit einem Kind erfolgt gemeinsam, mit mehreren Kindern in zwei Zimmern.

Ganztägige Kinderbetreuung und Schulbesuch

Um den Eltern die Teilnahme an der Behandlung möglichst vollständig zu ermöglichen, wird die Kinderbetreuung ganztägig angeboten. Nachts und außerhalb der Betreuungszeiten übernehmen und gewährleisten die Eltern eine Betreuung. Kinder mit besonderen Bedürfnissen (Säuglinge, Erkrankung, Behinderung) nehmen wir nach vorheriger Einzelfallentscheidung auf.

Die Kinder werden in zwei Gruppen von erfahrenen Fachkräften betreut (3 Monate – 5 Jahre und 6–12 Jahre). Die Betreuungszeiten sind Montag bis Freitag von 08.30 bis 16.00 Uhr, Montag und Donnerstag nach Absprache bis 17.00 Uhr. Grundschulkinder werden für die Zeit des Aufenthalts in der Heinrich-Rantzau-Grundschule unterrichtet. Für Kinder ab der fünften Klasse steht die Schule am Burgfeld und die Dahlmannschule für den Schulbesuch zur Verfügung.

Der Standort der Kinderbetreuung befindet sich schräg gegenüber der Klinik für Psychosomatische Medizin im Familienzentrum, etwa 200 Meter vom Herzzentrum (Am Kurpark) entfernt. Vom Neurozentrum aus erfolgt der Transfer in einem Kindertaxi mit Betreuung um 8.30 Uhr (Rückfahrt 16.00 Uhr). Bitte denken Sie daran, alle Dinge des persönlichen Bedarfs für Ihr Kind mitzubringen (z. B. Regenkleidung, Flaschenwärmer, Säuglings- und Kleinkindnahrung, Windeln...). Durch das Angebot werden Müttern und Vätern mit Kindern stationäre Behandlungen, vor allem in der Psychosomatik und Psychotherapie und in der Rehabilitation, ohne wesentliche Abstriche ermöglicht. Die Kinder haben Kontakt zu Gleichaltrigen, was für sie gerade in einer „Erwachsenenklinik“ von Bedeutung ist.

Krankenkassen übernehmen die Kosten

In der Regel übernehmen Krankenkassen und die Rentenversicherer die Kosten, was vorab zu klären ist. Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Angebot haben, so wenden Sie sich bitte an unsere Aufnahme: Telefon 04551/802-4920.

Kontakt:

Kindertreff
Klosterkamp 8
23795 Bad Segeberg

Telefon (04551) 802-9323