Wir helfen Ihnen, wieder leistungsfähig zu sein

Die stationäre Behandlung nach dem Herzinfarkt ist abgeschlossen. Und nun wieder ins alte Leben zurückkehren? Das funktioniert nur selten. Der Weg vom Akutkrankenhaus führt daher am besten direkt in eine Rehabilitationsklinik zur Anschlussheilbehandlung. 

Trainerin und Patienten machen Übungen vor einem Spiegel

Unsere kardiologische Rehabilitation ist direkt an das Herzzentrum angeschlossen und vermeidet eine belastende Verlegung in eine andere Klinik. Ziel ist es, Ihnen zu helfen, wieder in Ihr privates und berufliches Umfeld zurückzukehren und die alte Lebensqualität wiederherzustellen oder zu verbessern. Sie erhalten als Patient während der kardiologischen Rehabilitationsmaßnahme ausführliche Informationen über Ihre Krankheit, werden psychologisch unterstützt und bekommen Hilfe, um Ihre chronische Erkrankung anzunehmen.

Kardio-Rehabilitation – Lernen, die eigene Leistungsfähigkeit einzuschätzen

Bewegungserfahrungen in der Sporttherapie helfen Ihnen, die eigene Leistungsfähigkeit einzuschätzen. Sie fassen wieder Vertrauen zu sich und Ihrem Körper und lernen, sich nicht zu überschätzen. Gleichzeitig wird die körperliche Belastbarkeit verbessert. Präventive Maßnahmen und ein gesunder Lebensstil verhindern ein Fortschreiten der Krankheit. Spezielle Kurse zu den Themen Ernährung, gesund Abnehmen, Nikotin-Entwöhnung und Entspannung helfen, mit den Risikofaktoren der Herz- und Gefäßerkrankungen richtig umzugehen.

Auch Patienten, die aus anderen Krankenhäusern zu uns kommen, sind in unserer kardiologischen Rehabilitation herzlich willkommen. Die Kostenträger der Behandlungen im Herzzentrum sind alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen, Renten- und Unfallversicherungsträger sowie Sozialämter. Die Zulassungen zur Anschlussbehandlung AHB/AR sind vorhanden.

Hier erfahren Sie mehr über unser Einrichtungskonzept.

Die kardiologische Rehabilitation ist seit 2009 mit dem Gütesiegel „Medizinische Rehabilitation in geprüfter Qualität“ der Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein (KGSH) ausgezeichnet.