Verantwortung für Mensch und Umwelt

Für ihr Umweltengagement gewinnt die SKG 2012 den Umweltpreis der Wirtschaft. Das macht uns stolz und bestärkt uns, in dieser Richtung weiterzuarbeiten.

Youtube Umweltpreis
Klicken Sie auf das Bild, um sich das Video bei Youtube anzusehen
Digitale Informationsverarbeitung

Digitale Informationsverarbeitung

Die digitale Informationsverarbeitung ist ein Teil des volldigitalisierten Krankenhauses in nächster Zukunft. Vorteil: Schonung von Ressourcen, verringerter Papierverbrauch, reduzierte Mobilität von Mitarbeitern und damit Schonung der Umwelt.

Standort

Gesamtes Klinikum

Kosten

1.000.000 €

Umsetzung

2008 – 2013

Neuanlage Therapiepark

Neuanlage Therapiepark

Studenten der Universität Anhalt (Magdeburg) planen im Rahmen des Studienganges Masters of Landscape Architecture die Neugestaltung des Therapiegartens für Patienten. Realisierung unter Einsatz von fledermausfreundlicher Beleuchtung, wasserdurchlässiger Materialien sowie Verwendung örtlicher Materialien. Primärerhaltung des bestehenden Baumbestandes.

Standort

Am Kurpark 1

Kosten

 

Umsetzung

2013

Kältezentrale

Kältezentrale

Energieeffiziente Anlage mit verringertem Stromverbrauch und dem Einsatz zeitgemäßer Kältemittel. Dadurch geringere Ozonbelastung und weniger Stromverbrauch (1 KW Strom = 8 KW Kälte).

Standort

Klosterkamp, Allgemeine Klinik

Kosten

100.000 €

Umsetzung

2012

Energetische Sanierung

Energetische Sanierung

Durch optimierte Fassaden-, Dach und Fensterdämmung auf einer Fläche von 5000 qm wurden Gas- und Heizölverbrauch um 10–15 % gesenkt. Einsatz von 400 Isolierfenstern neuester Generation. Dachsanierung erfolgte auf einer Fläche von 2500 qm.

Standort

Krankenhausstraße 2, Allgemeine Klinik

Kosten

2.000.000 €

Umsetzung

2009 – 2011

Dachbegrünung

Dachbegrünung

Knapp 4000 qm wurden auf Dachflächen verschiedener Klinikgebäude begrünt. Effekt: Die Entwässerung des Regenwassers ist verlangsamt, für Insekten entsteht neuer Lebensraum, optische Anreize für Patienten und damit ein Mehrwert für das Wohlempfinden wurden geschaffen.

Standort

Krankenhausstraße 2, Allgemeine Klinik
Klosterkamp 15, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Hamdorfer Weg 3, Neurologisches Zentrum

Kosten

150.000 €

Umsetzung

1991 – 2011

Tier- und Umweltschutz

Tier- und Umweltschutz

Um die Flugrouten heimischer Fledermäuse nicht zu stören, wurde nachhaltige Beleuchtung der Gehwege durch 110 Pollerleuchten umgesetzt. LED-Licht zieht keine Insekten an, ist langlebiger und energieeffizienter.

Standort

Klosterkamp 15, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Kosten

55.000 €

Umsetzung

2011

Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerk

Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Mit Gas als Brennstoffeinsatz wird über einen Generator Strom erzeugt. Die entstehende Abwärme wird zur Warmwassergewinnung eingesetzt. Jährlicher Energiegewinn: 300–600 MW/h, je nach Verbrauch.

Standort

Klosterkamp 15, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Kosten

150.000 €

Umsetzung

2011

Kältezentrale

Kältezentrale

Anlage modernisiert. Optimiertes Teillastverhalten. Produziert die Menge Strom, die gerade benötigt wird. Energieersparnis: 35 %.

Standort

Krankenhausstraße 2, Allgemeine Klinik

Kosten

250.000 €

Umsetzung

2011

ZSVA für Steingut

ZSVA für Sterilgut

Synergieeffekte durch Zusammenlegung der Sterilisationsabteilungen von Segeberger Kliniken, Allgemeiner Klinik und der Praxisklinik Norderstedt. Dadurch geringere Umweltbelastung durch verringerte Mobilität und weniger Energieverbrauch.

Standort

Krankenhausstraße 2, Allgemeine Klinik

Kosten

 

Umsetzung

2010

Digitales Röntgen

Digitales Röntgen

Komplette Umstellung auf digitale Röntgenaufnahmen. Effekt: Papierverbrauch und Einsatz chemischer Mittel stark verringert.

Standort

Gesamtes Klinikum

Kosten

400.000 €

Umsetzung

2009

Wasseraufbereitung

Wasseraufbereitung

Anlage modernisiert. Wasser wird zukünftig elektronisch und ohne Einsatz von chemischen Säuremitteln entkalkt und für die Sterilisation von OP-Geräten und Besteck vorbereitet.

Standort

Krankenhausstraße 2, Allgemeine Klinik

Kosten

 

Umsetzung

2009

Heizzentrale

Heizzentrale

Anlage modernisiert. Isolierung optimiert, effiziente Pumpen eingesetzt. Betrieb der Anlage energetisch effizienter.

Standort

Krankenhausstraße 2, Allgemeine Klinik

Kosten

550.000 €

Umsetzung

2007

Fotovoltaikanlage

Fotovoltaikanlage

Solaranlagen auf einer Fläche von 440 qm. Bisherige CO2-Ersparnis: 55.000 Kilogramm. Eingespeiste Leistung bis heute: 84.000 Kw/h

Standort

Am Kurpark 1, Herzzentrum

Kosten

300.000 €

Umsetzung

2007

Energieeffiziente Lichttechnik

Energieeffiziente Lichttechnik

Umsetzung eines Beleuchtungskonzepts auf LED-Basis. Demzufolge geringer Energieverbrauch gegenüber herkömmlichen Leuchten und lange Haltbarkeit. Einsatz elektronischer Vorschaltgeräte. Effekt: erhöhter Wirkungsgrad der Leuchten bei gleichzeitig verringertem Energieverbrauch um 30% und längerer Lebensdauer. Der Einbau von Präsenzmeldern führt ebenfalls zu einer Reduzierung des Energieverbrauchs.

Standort

Im gesamten Klinikum

Kosten

 

Umsetzung

laufend

Umweltfreundliche Materialien

Umweltfreundliche Materialien

Die SKG verwendet je nach Bedarf Natur- und Mineralfarben, die umweltverträglich sind. Im Bereich Reinigung werden keine Mittel verwandt, die umweltgefährlich oder schädlich für Wasserorganismen sind. Die eingesetzten Reinigungslösungen sind umweltverträglich und enthalten chemische Stoffe nur auf sauer/alkalischer Basis. Darüber hinaus wird beim Reinigen mit Dosieranlagen gearbeitet.

Standort

Im gesamten Klinikum

Kosten

 

Umsetzung

laufend