Examinierte Gesundheits- und Krankepfleger treten ihre Jobs an

Uhr

Ausbildung mit garantiertem Arbeitsplatz nach bestandener Prüfung. Bewerbungen für neuen Ausbildungsgang sofort möglich.

Das Pflege-Team der Segeberger Kliniken freut sich auf erfolgreichen Nachwuchs. 12 Absolventen (m/w/d) des Jahrgangs 2016/2019 der Gesundheits- und Krankenpflegeschule verstärken nach bestandenem Examen ab sofort das Stationspersonal in den Kliniken. „Die Nachfrage nach qualifiziertem Pflegepersonal steigt von Jahr zu Jahr. Die Berufseinsteiger haben so gute Arbeitsmöglichkeiten wie noch nie im Bereich der stationären und ambulanten Pflege“, sagt Schulleiterin Elke Strelow.

Die zwei Herren und 10 Damen haben eine anspruchsvolle Zeit hinter sich, denn die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) hat es in sich. Während der dreijährigen Ausbildung werden im theoretischen Teil Pflege-, Natur-, Sozial- und Rechtswissenschaften vermittelt, Behandlungsmethoden und Krankheitsbilder gelehrt und die Anatomie des menschlichen Körpers gelernt. In der Praxis lernt man Betriebsabläufe kennen, den Umgang mit den Patienten und wird geschult für den Notfall. Jedes Jahr schickt die Gesundheits- und Krankenpflegeschule somit eine Gruppe professionel ausgebildeter Pflegekräfte auf die Stationen.

Jeweils zum 1. April startet zukünftig die dreijährige generalistische Ausbildung „Gesundheits- und Krankenpflege“ nach dem Pflegeberufegesetz zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann. Die praktische Ausbildung wird durch spezielle Praxisanleitungen gefördert. Zusätzlich gibt es auch Einstiegsmöglichkeiten für eine zweijährige Ausbildung, die immer zum Oktober beginnt.

Interessenten für die Ausbildungskurse können sich jederzeit bewerben unter:

 

AK SEGEBERGER KLINIKEN GMBH

Fachbereich Bildung

Gesundheits- und Krankenpflegeschule

Krankenhausstraße. 2, 23795 Bad Segeberg

oder per Mail an

elke.strelow@segebergerkliniken.de

 

 BU: 1. Reihe v. li: Denise Cramer, Nicole Feger, Melina Holm, Vanessa Lauer, Katharina Brun, Janina Gutbrodt, Kübra Akyol.
2. Reihe v. li: Nick Bathke, Justin Patrick Schulz, Kerrin Maria Kiesbye, Elisabeth Hinsen, Adela Ramic.

 

 

Die Segeberger Kliniken gingen 1990 aus dem Rehabilitationszentrum Bad Segeberg hervor und sind heute das größte private Klinikunternehmen mit Sitz in Schleswig-Holstein. Für jährlich über 40.000 Patienten bietet die Klinikengrupe ein medizinisch ganzheitliches Leistungsangebot bestehend aus Prävention, Akutmedizin und Rehabilitation. In Fachzentren, Kliniken und Medizinischen Versorgungszentren sind 2.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Klinik mit 1.000 Betten befindet sich in privater Trägerschaft und ist Eigentümer geführt.

Zurück