Mit Musik der eigenen Krankheit trotzen

Uhr

Walter Meyer leidet an Parkinson und stellt sich der schleichenden Krankheit mit Hilfe seiner
Musik in den Weg. Nun kommt seine zweite CD heraus. Zeit für ein Konzert, um anderen
Kranken Mut zu machen.

Bad Segeberg, 22. Januar 2020 – Parkinson hat ihn unfassbar getroffen, sagt Walter Meyer
über sich selbst. Der 66-Jährige ist leidenschaftlicher Musiker und leidet seit Jahren an der
neurologischen Erkrankung. Für den ehemaligen Schulleiter aus Eckhorst ist die Musik wie
Therapie. Deswegen hat Meyer nun seine zweite CD produziert, wo er mit Titeln wie „Ruhe vor
dem Sturm“ anderen Patienten Mut machen will, was noch alles möglich ist.


Einen Eindruck seiner musikalischen Energie zeigt Walter Meyer nun vor Publikum und
veranstaltet ein Konzert in der Neurologischen Klinik der Segeberger Kliniken, wo er seit Jahren
behandelt wird. Musikalisch schlägt er dabei mit Klavier und Guitarre einen breiten Bogen aus
Rock, Country, Folk und Blues. In den Stücken singt er über seinen Alltag, Begegnungen und
Erfahrungen, die auch von seiner Parkinson Krankheit geprägt sind.


Zu dem Konzertabend laden Walter Meyer und die Neurologische Klinik die Öffentlchkeit ganz
herzlich ein, am


Freitag, 24.01.2020
um 19.00 Uhr
Neurologisches Zentrum
Hamdorfer Weg 3
Bad Segeberg


Der Eintritt ist frei. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten unter Telefon 04551 8025801.

 


Die Segeberger Kliniken gingen 1990 aus dem Rehabilitationszentrum Bad Segeberg hervor und sind heute das größte private
Klinikunternehmen mit Sitz in Schleswig-Holstein. Für jährlich über 20.000 Patienten bietet die Klinikengrupe ein medizinisch ganzheitliches

Zurück